Menü

Erdgasfahrzeuge

Mittlerweile ist der Erdgasantrieb in den verschiedensten Fahrzeugklassen erhältlich – vom Kleinwagen über den Kompaktvan bis hin zur mittleren Oberklasse und Nutzfahrzeugen.

Bei erdgas-mobil.de finden Sie eine Übersicht über die aktuelle Angebotspalette für den Privatgebrauch und für Flottenbetreiber.

Mono- oder bivalenter Antrieb

Erdgasfahrzeuge sind momentan mit zwei Arten der Kraftstoffversorgung zu erwerben. Es gibt bivalente und monovalente Varianten. Bei bivalenten Fahrzeugen erfolgt der Antrieb entweder durch Erdgas oder Benzin. Der Motor schaltet während der Fahrt automatisch auf Benzinantrieb um, wenn der Gastank leer ist, ohne dass der Fahrer davon etwas bemerkt. Diese Version bietet ein Höchstmaß an Flexibilität und Reichweite für den Nutzer.

Bei monovalenten Fahrzeugen erfolgt der Antrieb nur mit Erdgas. Manche Fahrzeugtypen verfügen außerdem als Reserve über einen Nottank für Benzin. Bei dieser Version ist der Motor auf Erdgasantrieb optimiert und kann hier seine volle Leistung bei optimalem Kraftstoffverbrauch und geringen Schadstoffemissionen entfalten.

Leistung und Reichweite

Trotz ihres umweltschonenden Antriebs bieten Erdgasautos viel Dynamik und denselben Komfort wie Benziner oder Dieselfahrzeuge. Neue Turbomotoren mit doppelter Aufladung bringen mittlerweile bis zu 150 PS Leistung und ermöglichen Höchstgeschwindigkeiten von über 200 km/h. Auch die Reichweite hat sich verbessert: Optimierte Motoren und größere Tanks sorgen für weniger Tankstopps auf der Strecke. Bereits bis zu 450 Kilometer können moderne Fahrzeuge mit einem vollen Erdgastank zurücklegen.

Seite drucken

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen