Menü

Förderprogramme

Der Schutz der Umwelt liegt der EVA am Herzen. Daher fördern wir moderne und umweltschonende Energietechnologien: vom effizienten Erdgasgerät im Haushalt bis zur Nutzung von Erdgas als Treibstoff. Nutzen Sie unsere attraktiven Förderprogramme und profitieren Sie noch dazu von staatlichen Zuschüssen, z. B. für energieeffiziente Neubauten oder modernisierte Bestandsbauten.

Wer auf Erdgas umsteigen will, bekommt von der Energieversorgung Alzenau einen attraktiven Bonus für den Ausbau des alten Öltanks.

Nähere Informationen gibt es bei Herrn Leonhard Schultes unter 06023 / 949- 440 und im Kundenbüro der EVA 06023 / 949 - 444.

Zuschuss für Erdgasgeräte

Heizen, Kochen, Grillen, Wäschetrocknen, warmes Wasser für Wasch- und Spülmaschine bereiten oder sogar die Sauna aufheizen. Mit Erdgas kann man im Haushalt fast alles tun – und gleichzeitig kräftig dabei sparen, denn viele erdgasbetriebene Haushaltsgeräte arbeiten enorm effizient. Weil dadurch natürlichen Ressourcen geschont und CO2-Emmissionen reduziert werden, unterstützt EVA die Anschaffung mit einem Zuschuss in Höhe von 100 Euro. Gefördert werden beispielsweise erdgasbetriebene Herde, Trockner, Grills oder Terrassenstrahler. Das Anmeldeformular ist bei Herrn Leonhard Schultes erhältlich.

Kostenlose Gassteckdosen

Alle Erdgasgeräte verfügen über einen speziellen Anschluss, einen flexiblen Schlauch mit einem Stecker. Dieser wird einfach in die dafür vorgesehene Gassteckdose gesteckt und verriegelt sich automatisch absolut dicht. Technische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Natürlich kann jeder ein so angeschlossenes Gerät vom Erdgasnetz trennen, zum Beispiel wenn eine Renovierung ansteht.
 
Bei der EVA gibt es die praktischen Gassteckdosen kostenlos. Immer wenn ein Vertragsinstallateur eine solche Dose setzt, kann er sich diese vorher im Mühlweg 1 beim EVA Mitarbeiter Herrn Leonhard Schultes abholen. Das gilt für Neubau und Nachinstallationen gleichermaßen.

Erdgasfahrzeuge sparen dem Halter nicht nur bares Geld, sondern entlasten noch dazu die Umwelt. Gegenüber Benzin im Tank stößt Erdgas bis zu 80 Prozent weniger reaktive Kohlenwasserstoffe, bis zu 75 Prozent weniger Kohlenmonoxid und bis zu 25 Prozent weniger Kohlendioxid aus. Das bedeutet weniger klimaschädliche Emissionen und mehr Lebensqualität für unsere Region. Deshalb fördert die EVA den Umstieg auf Erdgas als Kraftstoff:

Jedes neu zugelassene Erdgas-Fahrzeug unserer Kunden wird bis auf Weiteres mit 300 Euro in Form eines Tankgutscheins bezuschusst.

Nähere Informationen gibt es bei Herrn Leonhard Schultes unter 06023 / 949- 440.

Seite drucken

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen