Menü

Netzentgelte Erdgas
 

Veröffentlichung der Netzentgelte nach § 20 Abs. 1 EnWG:

Die Energieversorgung Alzenau GmbH kann gem. § 4 Abs. 3 ARegV jeweils zum 1. Januar eines Jahres eine Anpassung der Erlösobergrenze vornehmen. Die daraus resultierende Anpassung der Netzentgelte ist nach § 20 Abs. 1 EnWG zum 15.10. eines Jahres für das Folgejahr zu veröffentlichen. Sofern dieses noch nicht final möglich ist, sind die Entgelte zu veröffentlichen, die sich voraussichtlich auf Basis der für das Folgejahr geltenden Erlösobergrenze ergeben werden (Indikation).

Die Energieversorgung Alzenau GmbH hat auf Basis derzeitiger Erkenntnisse die Erlösobergrenze für 2022 ermittelt und darauf aufbauend die vorläufigen Netzentgelte für das Jahr 2022 kalkuliert.

Die Energieversorgung Alzenau GmbH geht derzeit davon aus, dass sich die Erlösobergrenze für 2022 noch ändern könnte, daher veröffentlicht die Energieversorgung Alzenau GmbH auf Basis der voraussichtlichen Erlösobergrenze eine Indikation der Netzentgelte für das Jahr 2022.

Die Energieversorgung Alzenau GmbH weist ausdrücklich darauf hin, dass die Netzentgelte noch nicht verbindlich sind und dass bis zum Jahresende noch Anpassungen sowohl in Form einer Erhöhung, als auch in Form einer Senkung der ab dem 01.01.2022 gültigen Netzentgelte vorgenommen werden können.

Es ist zu beachten, dass etwaige Mehrkosten wie Umsatzsteuer und Konzessionsabgaben sowie ggf. sonstige Umlagen nicht in der Indikation der Netzentgelte enthalten sind.
 

Preisblätter für Netzkunden 


Preisblätter Vorjahre

Seite drucken