Menü

EVA Solar

Wer ein eigenes Solar-Kraftwerk auf seinem Dach installieren lässt, gewinnt umweltschonenden Sonnenstrom und reduziert damit die CO2-Belastung. Darüber hinaus wird der Verkauf des Stroms wird vom Staat durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) gefördert.

Gesetzlich geregelte Vergütung

Das EEG garantiert privaten Solar-Kraftwerksbetreibern eine auf 20 Jahre festgeschriebene Einspeisevergütung vom örtlichen Energieversorger. Für Besitzer von Photovoltaik-Anlagen lohnt es sich deshalb, ihre Ernte ins öffentliche Stromnetz einzuspeisen.

Bisher zögerten jedoch manche Interessenten wegen der Investitionskosten. Doch ein Teil der Investitions- und Nebenkosten kann indirekt durch die Einspeisevergütung gedeckt werden. Und sobald sich die Anlage vollständig amortisiert hat, können Sie die Vergütung in die eigene Tasche stecken. Für alle, die profitieren wollen, heißt es jedoch schnell sein, denn die im EEG festgeschriebene Vergütung sinkt jeden Monat um 1 Prozent. Derzeit erhält der private Stromerzeuger 12,85 Cent pro Kilowattstunde für eine Anlage unter 40 kW (Stand: 1. Februar 2014).

Eigenverbrauch wird bei Neuanlagen ab dem 01.01.2014 nicht mehr vergütet.

In 5 Schritten zur Photovoltaik-Anlage

  • Ein von Ihnen ausgewählter Elektroinstallateur überprüft das Dach Ihres Hauses und erstellt ein kostenfreies Angebot inklusive Ertragsprognose. Mit diesen Unterlagen gehen Sie zum Kreditinstitut Ihrer Wahl. Eine Liste geeigneter Installateure und Banken finden Sie hier.
  • Das Kreditinstitut übernimmt die Finanzierung der Solarstromanlage und schließt einen Kreditvertrag mit Ihnen ab. Zins und Tilgung sind durch die staatliche Vergütung nach dem EEG weitestgehend gedeckt.
  • Anschließend montiert der Installateur die Solarstromanlage auf dem Dach Ihres Hauses.
  • Der Solarstrom wird ins Stromnetz der EVA eingespeist.
  • Die EVA überweist Ihnen monatlich die gesetzlich festgelegte Einspeisevergütung, die Sie zur Darlehenstilgung und für Zinsen verwenden können. Ist die Anlage abfinanziert, fließt die für 20 Jahre garantierte Einspeisevergütung als Gewinn in Ihre Tasche.

Unsere Partner

Mit diesen Betrieben und Unternehmen haben wir bereits während einer Gemeinschaftsaktion 2010 erfolgreich zusammengearbeitet. Für Solarstrom-Projekte stehen Ihnen alle Firmen auch weiterhin gerne zur Verfügung.

Finanzierung und Versicherung
Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau
Burgstraße 3
63755 Alzenau
Telefon 0 60 23-9 59-0
Telefax 0 60 23-9 59-1 99
www.spk-aschaffenburg.de
VR-Bank eG
Hanauer Straße 13
63755 Alzenau
Telefon 0 60 23-50 55-0
Telefax 0 60 23-50 55-49
www.vr-bank-alzenau.de
info@vr-bank-alzenau.de
Technik und Installation
Elektrobau Noll
Am Jüdischen Friedhof 24
63755 Alzenau - Hörstein
Telefon 0 60 23-35 05
Telefax 0 60 23-50 37 67
www.elektrobau-noll.de
elektrobau-noll@t-online.de
In Kooperation mitPV5 Solarconcept GmbH
Fachgroßhandel für Solarstromanlagen
Saaläckerstraße 2
63801 Kleinostheim
Telefon 0 60 27-4 09 71-0
www.pv5.de
SCHOTT Solar AG
Carl-Zeiss-Straße 4
63755 Alzenau
Telefon 060 23-91 17 12
www.schottsolar.com

Seite drucken

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen